Nikolaj Znaider

Mehr als 10 Jahre nach seinem 1. Preis bei der Queen Elisabeth Competition in Brüssel 1997 wird Nikolaj Znaider heute als einer der führenden Geiger unserer Zeit gefeiert. Er tritt als Solist mit den weltbesten Orchestern auf und arbeitet mit gefeierten Dirigenten zusammen. Sein Spiel wurde vom rennomierten Strad Magazine als „außergewöhnlich intelligent, gefühlvoll und leidenschaftlich – zugleich ohne einen Hauch von Schwäche“ beschrieben.

Als engagierter Kammermusiker stand Znaider mit den bekanntesten Künstlern unserer Zeit auf der Bühne, darunter Daniel Bar­en­boim, Leif Ove Andsnes, Yuri Bash­met, Yefim Bron­f­man, Lynn Har­rell, Lang Lang and Pin­chas Zuker­man. Im Jänner 2008 spielte er sein gefeiertes Debüt-Konzert im Wiener Musikverein. Die Presse schrieb „für viele ist der 32-jährige bereits der weltbeste Geiger unserer Zeit“.

Znaider hat vor einigen Jahre damit begonnen zu dirigieren. Auch in diesem Feld konnte er schnell Achtung erlangen und damit sein Profil als ein absoluter Ausnahmemusiker weiter schärfen.

Ausgewählte Artikel und Interviews

Videos

Königin Elisa­beth Wettbewerb in Brüssel 1997
Eugène Ysaÿe – Sonate Nr. 3

Tchaikovsky Violin Konzert mit Valery Gergiev

Bach Sarabande, D moll


Website

Offizielle Website von Nikolaj Znaider

Nach oben